Kompetenznetzwerk
Informationstechnologie zur Förderung der
Integration von Menschen mit Behinderungen
Tätigkeitsbereiche

Accessibility und Usability Evaluierung der Webauftritte der Bundesministerien

 

Bei der Accessibility und Usability Evaluierung wurden 11 Webauftritte des Bundes (10 Webseiten von österreichsichen Ministerien und ein Webauftritt des österreichsichen Bundeskanzleramts) getestet und evaluiert.

Bei der Accessibility Evaluierung wurden pro Webauftritt mindestens fünf repräsentative und voneinander möglichst unterschiedliche Referenzseiten entsprechend der Richtlinien des World Wide Web Konsortiums (Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0) getestet und evaluiert. Bei der Usability Evaluierung wurden die Webauftritte sowohl von ExpertInnen als auch Personen der Zielgruppen evaluiert. Grundlegende Prinzipien der Usability wurden dabei ebenso in Betracht gezogen wie zielgruppenspezifische Voraussetzungen und Barrieren. Die Evaluierungsergebnisse wurden in drei Berichten zusammengefasst, die vom Österreischischen Bundeskanzleramt unter Opens external link in new windowwww.digitales.oesterreich.gv.at/site/5884/default.aspx#a2 veröffentlicht. Das KI-I setzt bei seinen Evaluierungen auf das Know-How und die Erfahrungen seiner Accessibility-ExpertInnen und seiner Partner Integriert Studieren der Johannes Kepler Universität (Opens external link in new windowwww.integriert-studieren.jku.at) und CURE (Opens external link in new windowwww.cure.at).



< zurück