Kompetenznetzwerk
Informationstechnologie zur Förderung der
Integration von Menschen mit Behinderungen
Tätigkeitsbereiche

Prosperity4All

 

Das von der EU geförderte Projekt Prosperity4All ist die zweite große Phase zur Umsetzung einer "Global Public Inclusive Infrastructure" (GPII). Dabei sollen Strukturen geschaffen werden, die allen Menschen weltweit den Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien zu ermöglichen. Behinderung, funktionaler Analphabetismus, Technikferne oder Lebensalter sollen dabei keine Rolle mehr spielen. Benutzerschnittstellen sollen sich automatisch den Bedürfnissen und Wünschen der Benutzer anpassen. Die Rolle des KI-I in diesem Projekt ist die Portierung der bestehenden AsTeRICS Configuration Suite (ACS) auf HTML5 und Javascript, wodurch Plattformunabhängigkeit erreicht wird und die Zahl der potenziellen Nutzer steigt. Weiters sollen zwei „Wizards“ entstehen, die die Entwicklung von AsTeRICS Modellen erleichtern bzw. AsTeRICS auch für technisch weniger versierte Nutzer zugänglich machen.

Links:

Prosperity4All Projekt

Global Public Infrastructure (GPII)

Assistive Technology Rapid Integration & Construction Set (AsTeRICS)



< zurück