Kompetenznetzwerk
Informationstechnologie zur Förderung der
Integration von Menschen mit Behinderungen

Gesundheit Inklusiv

 

Logo Gesundheit Inklusiv

Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine gute Möglichkeit, die Gesundheit am Arbeitsplatz zu fördern. Damit davon auch Menschen mit Beeinträchtigungen profitieren können, werden in diesem 2,5 Jahre dauernden Projekt die Instrumente und Methoden der Betrieblichen Gesundheitsförderung erweitert oder angepasst und erprobt.

Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen können gemeinsam einen Prozess der Betrieblichen Gesundheitsförderung durchlaufen und profitieren von den darin entwickelten Maßnahmen. Am Ende wird ein Leitfaden veröffentlicht, der die Durchführung eines inklusiven Prozesses der Betrieblichen Gesundheitsförderung sowohl in Einrichtungen der Behindertenhilfe, wie auch in inklusiven Betrieben möglich machen soll.

Das Projekt „Gesundheit inklusiv“ ist eine Kooperation zwischen folgenden Partnern:
Kompetenznetzwerk KI-I (www.ki-i.at)
Diakoniewerk Gallneukirchen (www.diakoniewerk.at)
Institut für Gesundheitsplanung (www.gesundheitsplanung.at)
PROGES (www.proges.at)   

Fördergeber:


 

 

 



< zurück